ABOUT ME
MEINE GEDICHTE
EIN TAG AM STRAND

 

MY ONLINE SHOP

 

DREAMS OF YEARNING
CASTLE WINDOW
GARDEN OF ROSES
LONGING FOR YOU
LONELINESS
YEARNING
RAINY DAYS
FIREPLACE
MYSTICAL MIST
LULLABY
ENCHANTED ROSE
ABOVE THE CLOUDS
MYSTICAL CHANT
MOUNTAIN MIST
HALLOWEEN
ZEIT DER WÖLFE
ENCHANTED MOON
ZITATE

 

SWEET PEBBLES
SWEET PEACHES

 

CONTACT
CREDITS
WEBSITE INFO


 

"I Miss You so much Pebbles"

Pebbles erblickte am 14.04.2007 das Licht der Welt. Geboren in Siedenburg (Mellinghäuser Kirchweg 10). Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern als ich sie am 29.06.2007 bekommen hatte. Von all den kleinen Hunden war sie die erste die auf mich zukam. Sie war so klein, so zerbrechlich, so unglaublich süß. Ich hielt sie ganz zart in meinen Armen und konnte es einfach nicht glauben was für eine wunderschöne kleine Kreatur ich da an mir hielt. Ich erinnere mich noch ganz genau wie unsicher sie war als ich sie das erstemal zu uns nach Hause brachte. Sie erkundete jede Ecke des Wohnzimmers bis sie sich dann in ihren Körbchen legte. Nach und nach fühlte sie sich immer wohler und ich war überglücklich das sie bei uns war. Sie war ein kleiner Sonnenschein die uns alle Freude und vor allem auch viel Liebe geschenkt hat. Sie liebte es wie auch jeder andere Hund zu spielen, sie suchte mich jedesmal beim Versteckspielen, und wir erlebten zusammen die lustigsten Dinge. Wir waren einfach unzertrennlich. Sie liebte es in der Natur zu sein, längere Spaziergänge zu machen und sie liebte es auch mit uns zu wandern. Jedesmal wenn sie draußen in der Natur war, war sie in ihrem Element und sie war teils kaum aufzuhalten. Sie war wirklich sehr anhänglich und es gab kaum ein Moment wo sie nicht unsere Nähe suchte und wir ihre. Sie musste immer bei uns sein und wir bei ihr. Wovor sie sich am meisten fürchtete war das Gewitter oder wenn wiedermal Sylvester Raketen in den Himmel losgelassen wurden. Sie ist ein kleiner Engel gewesen der immer für mich da war und ich habe dieser kleinen Maus wirklich viel zu verdanken. Als es mir sehr schlecht ging, ich hatte eine sehr schlimme Zeit hinter mir gehabt, war sie da an meiner Seite und sie gab mir die Kraft zu kämpfen und niemals aufzugeben. Sie war eine große Bereicherung in meinem Leben. Sie war meine ständige Begleiterin die stets immer auf mich aufgepasst hat und ich auf Sie. Ich habe sie über alle Maßen geliebt. Sie ist mein ein uns alles gewesen, mein Leben.

Doch kurz nach ihrem elften Geburtstag, sollte sich mein ganzes Leben verändern, als sie schlagartig sehr krank wurde. Eine verborgene Krankheit die Sie von Geburt an hatte und von der wir in all den Jahren nichts wussten. Eine Krankheit die wie leider nicht mehr stoppen konnten. Wir erfuhren das sie fasst keine Blutplättchen mehr hatte die für die Gerinnung des Blutes zuständig sind. Es war für mich eine Schock-Nachricht. Wir hofften das man in der Tierklinik alles versuchen würde damit es ihr wieder besser geht, sie wieder so lebhaft werden würde wie sie es schon immer gewesen ist, doch die Chancen standen leider sehr schlecht. So bekamen wir am selben Tag noch einmal die Möglichkeit uns von ihr zu verabschieden, in Falle eines falles sie die Nacht nicht mehr überleben würde.

Als man uns Pebbles reinbrachte legten sie sie mir ganz vorsichtig in den Arm. Sehr schwach weinte Sie vor Freude uns zu sehen und wir weinten mit ihr. Wir streichelten und küssten sie. Wir sagten ihr das wir sie unendlich lieben und das sie alles für uns ist. Ich bekam große Angst sie zu verlieren. Ich wollte und ich konnte mich damit nicht abfinden das es vielleicht das letztemal sein könnte sie in meinen Armen zu halten. Nach und nach wurde sie immer ruhiger. Dann hebte sie ganz langsam ihren Kopf zu mir hoch, doch immer dabei an meinem Oberarm angelehnt. Sie versuchte mich dabei anzuschauen als wenn sie mir sagen wollte: "Mama, ich hab Dich so unendlich lieb". Doch dann wurde sie immer schwächer und lies ihren Kopf ganz leicht zur Seite fallen. Wir hielten den Schmerz nicht mehr aus und baten daraufhin die Schwester Pebbles sofort wieder an den Tropf zu hängen. Als die Schwester zu uns hineinkam, legte ich unsere kleine Pebbles ihr vorsichtig in die Arme. Pebbles schaute mich ein letztes mal mit einen schwachen und traurigen Gesichtsausdruck an als wenn sie sagen würde: "Mama, Papa, ich möchte bei Euch bleiben." Wir gaben ihr noch einen Kuss und sie brachten sie dann hinaus aus dem Zimmer. Kurz danach vielen Michael und ich uns weinend in die Arme. Der Schmerz und die Angst sie zu verlieren war unbeschreiblich groß. Das war der schlimmste Moment in meinen ganzen Leben.

Doch leider überlebte sie die Nacht nicht. Um kurz nach 12 Uhr nachts schloss sie ihre Augen für immer. Für uns brach eine Welt zusammen. Wir waren am Boden zerstört, konnte es einfach nicht glauben das sie uns verlassen hatte. Ich stand kurz vor einem Zusammenbruch. Ich hatte meine über alles Geliebte Pebbles verloren und ich wollte es einfach nicht glauben. Es ging einfach nicht. In der selben Nacht träumte ich dann von unserer kleinen Pebbles. Es war ein wunderschöner Traum, denn ich träumte davon das sie nicht von uns gegangen und das alles nur ein Böser Traum war. Wir gingen mit ihr spazieren. Sie rannte fröhlich in der Natur umher, tobte mit uns und es ging ihr so richtig gut. Sie steckte wie immer voller Leben. Doch plötzlich tauchte eine Ärztin auf die uns sagte das es ihr nur vorubergehend gut gehen würde und das sie und schon bald verlassen wird. Ich wollte es einfach nicht war haben. Als ich am darauffolgendem Tag erwachte, wurde mir erst so richtig klar das sie nicht mehr bei uns war. Von diesem Tag an war für uns nichts mehr so wie es einmal war. Ständige Tränen, tiefer Schmerz, es war so als wenn jemand einen messer in meinem Herzen ständig drehte und drehte.

Eine Woche später entschlossen wir uns diese Website ins leben zu rufe. Eine Website die wir unserer kleinen Pebbles gewidmet haben und auf der auch all die anderen Tiere die unsere Welt verlassen haben nicht in Vergessenheit geraten. Diese Website hat uns wieder Mut gegeben wieder etwas zu lächeln, uns an die schönen Zeiten mit unserer geliebten Pebbles zu erinnern. Eine Website wo wir aber auch gleichzeitig all diejenigen die Möglichkeit geben wollten Ihre geliebten Tiere die nun auch über die Regenbogen Brücke gegangen sind, in Ehren zu halten. Eine Website wo alle Tiere mit Pebbles zusammen vereint sind und sich freuen das wir sie alle tief in unserem Herzen tragen und sie niemals vergessen werden.

"Kleine Maus, wir werden Dich niemals vergessen.
Du wirst für immer in unserem Herzen weiterleben.
Wir lieben Dich über alles auf dieser Welt."